Unser Klassentier genau im Blick 🐨

Da der Ganztag nicht nur der Betreuung der Kinder dient, sondern vor allen Dingen ebenso wie Schule auch einen Bildungsauftrag hat, hat der Koalaganztag in den letzten Wochen mit den Kindern an einem neuen Projekt über unser Klassen-/Gruppentier, dem Koala 🐨, gearbeitet.
Mit den Kindern wurde der Lebensraum und der Koala an sich kennengelernt und dies wurde von den Kindern gemeinsam auf einem Plakat verschriftlicht. Auch das Hauptnahrungsmittel des Koalas, der Eukalyptusbaum, ist im Gruppenraum der Koalas eingezogen. Die Kinder waren eifrig bei der Sache und es ist bestimmt eine Menge Wissen hängengeblieben.

„Herr Stinknichs Sauber-Zauber“ und „Super-Sauber-Oberhausen

„Herr Stinknichs Sauber-Zauber“ und „Super-Sauber-Oberhausen“

In der letzten Woche besuchte uns Herr Stinknich mit seinem aktuellen Theaterstück „Herr Stinknichs Sauber-Zauber“. Wer freut sich nicht, richtig schön auf einem Spielplatz zu spielen? Doch dies will natürlich niemand auf einem total vermüllten Spielplatz. Mithilfe seiner Zaubertonne zeigte uns Herr Stinknich, wie man richtig aufräumt, wie man aus Müll etwas Neues machen kann und welcher Müll in welche Tonne kommt.

Und dies galt es dann auch direkt in unserem Umfeld umzusetzen und unseren Beitrag dazu zu leisten, unsere Umgebung etwas vom Müll zu befreien. Mithilfe des Oberhausener Projekts Super-Sauber-Oberhausen machten wir uns also auf den Weg, die Schulumgebung von Müll zu befreien. Nach diesen lehrreichen Tagen ist sicher: Wir halten unsere Umgebung sauber!!!

Der Frühling zieht ein!

Passend zum Frühlingsanfang nutzen die Koalas den Kreativtag in der Schule, um die Fenster neu und frühlingshaft zu dekorieren. Wie immer arbeiteten alle Koalas zielstrebig und engagiert und jeder brachte eigene tolle Ideen mit ein. So entstand unser farbenfrohes Gesamtkunstwerk im Klassenraum sowie Ganztagsraum, das uns jeden Morgen ein Strahlen ins Gesicht zaubert

Ein Zeichen für den Frieden!

Gemeinsam mit anderen Oberhausener Schulen haben wir an einer Friedensversammlung teilgenommen, um ein Zeichen für den Frieden in der Welt zu setzen. Die Koalas bildeten zusammen mit allen anderen Kindern, Lehrern und Erziehern unserer Schule eine lange Menschenkette und machten mit selbst gestalteten Friedenssymbolen auf sich aufmerksam. Einige vorbeifahrende Autofahrer honorierten den Einsatz durch Hupen oder freundliche Gesten.